Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Ailyn Perez
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Jorge de León

JORGE DE LEÓN stammt aus Santa Cruz de Tenerife, wo er zu­nächst auch studierte, ehe er sich in Italien perfektionierte. Er ist mehrfacher Preisträger diverser Gesangswettbewerbe (u.a. 2005 beim Jaume Aragall-Wettbewerb). Erste Engagements er­hielt er sowohl in als auch auf Bühnen außerhalb Spaniens in zahlreiochen Zarzuelas sowie in Opern wie Lucia di Lammer­moor, Gianni Schicchi, Il tabarro, Macbeth, Andrea Chénier. 2010 folgten wichtige Debüts an der Mailänder Scala in Aida, in Palermo (Carmen, Tosca, Aida), in Neapel (Carmen, Aida), am Teatro Real in Madrid (Tosca), in Valencia (Cavalleria rusticana, Tosca, Aida, Le Cid, Trovato­re), an der Arena di Verona (Carmen, Aida), am Liceu in Barcelona (Madama Butterfly, Tosca). Bejubelt war der Tenor auch als Calaf unter der Leitung von Zubin Mehta im Jahre 2012. Zuletzt konnte er sich auch in Berlin dem dortigen Publikum erfolgreich vorstellen. Neben Mehta sang er regelmäßig unter namhaften Dirigenten wie Lorin Maazel, Daniel Oren, Renato Palumbo, Gianandrea Noseda. An der Wiener Staatsoper debütierte Jorge de León 2012 als Pinkerton (Ma­dama Butterfly) und sang hier seither auch noch Radames (Aida).  

Rollen an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Pinkerton, Radames.



bundestheater.at