Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:

Joseph Kaiser

Der kanadische Tenor JOSEPH KAISER ist Preisträger des Operalia-Wettbewerbs und erhielt das Robert Jacobson Memorial Stipendium der George London Foundation sowie weitere Preise. Zu seinen aktuellen Auftritten zählen die Titelpartie in Peter Grimes am Theater an der Wien, die Titelpartie in Oedipus Rex beim Festival in Aix-en-Provence, die Titelrolle in Werther an der Boston Lyric Opera, Matteo (Arabella) an der Bayerischen Staatsoper. In den letzten Jahren konnte man ihn u.a. als Lenski (Eugen Onegin), Matteo und als Flamand (Capriccio) an der Pariser Oper hören, als Narraboth (Salome) und Tamino (Die Zauberflöte) am ROH Covent Garden London, Štewa (Jenufa) und Don Ottavio (Don Giovanni) in München, Admète (Alceste) in Aix-en-Provence. An der New Yorker Metropolitan Opera sang er bislang eine große Zahl an Hauptrollen, u.a. Roméo in Roméo et Juliette und Tamino. Andere Nordamerikanische Engagememnts beinhalteten Walter in Weinbergs The Passenger in Houston, Jonas in Saariahos Adriana Mater in Santa Fe, Pylade (Iphigénie en Tauride) an der Canadian Opera Company, die Titelrolle in Faust an der Lyric Opera Chicago. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2012 als Admète.​

bundestheater.at