Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

EVELYN HERLITZIUS

EVELYN HERLITZIUS erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. An der Sächsischen Staatsoper Dresden debütierte Evelyn Herlitzius 1997 als Leonore (Fidelio). An diesem Haus erarbeitete sie sich wichtige Partien ihres Faches etwa Elisabeth und Venus, Brünn­hilde, Kundry, Sieglinde, Salome, Färberin, Jeanne, Turandot. Evelyn Herlitzius ist ein gern gesehener Gast internationaler Bühnen, so zum Beispiel der Staatsopern Berlin, Hamburg und München, an der Deutschen Oper Berlin, an der Nederlandse Opera, am Teatro alla Scala in Mailand, am Gran Teatre del Liceu, bei den Bayreuther und Salz­burger Festspielen. Evelyn Herlitzius ist Sächsische Kammersängerin. An der Wiener Staats­oper debütierte Evelyn Herlitzius im Jahre 2000 als Leonore und sang hier auch noch Sieglinde (Die Walküre), Isolde (Tristan und Isolde) sowie Färberin (Frau ohne Schatten) und Kundry (Parsifal). Sie tritt weiters mit bedeutenden Klangkörpern wie den Wiener Philharmonikern und den Berliner Philharmonikern auf. 

Rolle an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2013/2014: Kundry (Parsifal).

Rollen an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Brünnhilde (Walküre, Siegfried, Götterdämmerung).

bundestheater.at