Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Anja Harteros

Die deutsch-griechische Sopranistin ANJA HARTEROS debütierte bereits 27jährig an der Wiener und Bayerischen Staatsoper. Ihre steile Karriere führte sie innerhalb kurzer Zeit an die führenden Musikstätten der Welt, u.a. an die New Yorker Metropolitan Opera, die Mailänder Scala, das ROH Covent Garden, die Staatsopern Berlin, Hamburg und Dresden, an die Deutsche Oper Berlin, die Pariser Oper, nach Amsterdam, Zürich und Tokio, in den Musikverein und an das Konzerthaus, zum Maggio Musicale und zu den Salzburger Festspielen. Sie war Preisträgerin des Wettbewerbes Cardiff Singer of the World, 2007 wurde sie zur bis dato zur jüngsten Bayerischen Kammersängerin ernannt. Ihr Repertoire umfasst Partien von Mozart (Fiordiligi, Contessa, Donna Anna, Elettra), Verdi (Violetta, Elisabetta, Amelia, Desdemona, Alice Ford, Leonora in Il trovatore und Forza del destino), Wagner (Elisabeth, Elsa, Eva), Strauss (Arabella, Marschallin, Ariadne), Puccini (Mimì und Tosca). An der Wiener Staatsoper debütierte sie 1999 als Mimì und sang hier u.a. Micaëla, Donna Anna, Contessa dAlmaviva, Eva, Marschallin, Arabella, Desdemona, Elisabetta, Alcina sowie ein Solistenkonzert.​

bundestheater.at