Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:

KS Stephen Gould

2015 singt der amerikanischen Heldentenor STEPHEN GOULD Tristan und Isolde in Zürich und bei den Bayreuther Festspielen, Siegfried und Götterdämmerung in München und Elektra konzertant in Berlin. 2015-2017 wird er in einer Neuproduktion des Ring des Nibelungen in Tokio die Partien Loge, Siegmund und Siegfried verkörpern. 2016 wird er u.a. in der Titelpartie in McTeague in Linz, als Waldemar in Gurre-Lieder in München und Hannover, als Tristan in Hamburg und Berlin zu hören sein. In der jüngsten Vergangenheit sang er Tristan und Isolde in London, Tokio, Dresden und Berlin, Lohengrin in Hamburg, Dresden und Triest, Siegfried und Götterdämmerung in Amsterdam, Berlin, Bayreuth und New York, Frau ohne Schatten in Buenos Aires, Salzburg und Dresden, Parsifal in Dresden und Berlin, Der fliegende Holländer in Turin, Madrid, New York, München und Palermo, Tannhäuser in Paris, Tokio, Genf und Bayreuth, Peter Grimes in Dresden und Genf, Die tote Stadt in Genf und Berlin, Fidelio in München, Dresden, Tokio und Florenz. 2004 debütierte er als Paul (Tote Stadt) an der Wiener Staatsoper und sang hier auch Erik, Parsifal, Siegfried (Siegfried, Götterdämmerung), Tannhäuser, Bacchus.
Stephen Gould ist Österreichischer Kammersänger. 

Rolle an der Wiener Staatsoper 2014/2015: Siegfried (Siegfried, Götterdämmerung).

Rollen an der Wiener Staatsoper 2015/2016: Siegfried (Siegfried, Götterdämmerung), Parsifal.

bundestheater.at