Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

MARCELLO GIORDANI

MARCELLO GIORDANI wurde in Augusta, Sizilien, geboren und gehört zu den führenden Tenören seines Faches. Er singt an wichtigen internationalen Opernhäusern und bei Festivals wie an der Mailänder Scala, der Metropolitan Opera in New York, dem ROH Covent Garden, der Zürcher Oper, der Opéra National de Paris, dem Gran Teatro del Liceu Barcelona, an der Deutschen Oper in Berlin, an der San Francisco Opera, der Houston Grand Opera, beim Maggio Musicale Fiorentino, der Oper in Rom, in der Arena di Verona, am Teatro Regio di Parma, Teatro Regio di Torino, Teatro Massimo „V. Bellini” di Catania, Festival Pucciniano in Torre del Lago. Auftritte umfassen in letzter Zeit La forza del destino am Liceu in Barcelona, Turandot und Les Troyens an der Met, Un ballo in maschera in Catania, Tosca an der Deutschen Oper Berlin am Liceu und an der Bayerischen Staatsoper, La Juive an der Semperoper, Tosca, Aida, Il trovatore an der Me­tropolitan Opera. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1992 als Sänger (Rosenkavalier) und war hier auch als Rodolfo, Nemorino, Alvaro, Roméo, Arturo (I puritani), Duca, Cavaradossi, Alfredo, Gustaf III. zu hören. 

Rolle an der Wiener Staatsoper in der Spielzeit 2014/2015: Cavaradossi.

bundestheater.at