Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Markus Werba
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Markus Werba

Der gebürtige Österreicher MARKUS WERBA begann mit 16 Jah­ren eine Gesangsausbildung und studierte am Konservatorium Klagenfurt sowie an der Wiener Universität für Musik und Dar­stellende Kunst. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und in­ternationaler Wettbewerbe. Er war Ensemblemitglied der Wie­ner Volksoper. Engagements führten ihn unter anderem nach Baden-Baden, an die Scala, das Londoner ROH Covent Garden, die Bayerische Staatsoper, zu den Salzburger Festspielen, an das Teatro La Fenice, das Théâtre des Champs-Elysées, nach Lyon, Los Angeles, Buenos Aires, San Francisco und an die Met. Sein Repertoire umfasst unter anderem Papageno, Don Giovanni, Guglielmo (Così fan tutte), Figaro (Il barbiere di Siviglia), Eisenstein (Die Fledermaus), Billy Budd, Pelléas, Belcore (L’elisir d’amore), Enrico (Lucia di Lammermoor), Frank/Fritz (Die tote Stadt), Hans Heiling, Eugen Onegin, Olivier (Capriccio), Posa. Als gefragter Konzert- und Liedsänger sang er u. a. an der Wigmore Hall in London, im Wiener Musikverein und am Mozarteum in Salzburg. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2010 und sang hier seither Papageno, Eisenstein, Figaro (Il barbiere di Siviglia), Belcore. 

Rolle an der Wiener Staatsoper 2014/2015: Papageno.

bundestheater.at