Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Dimitrios Flemotomos
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Dimitrios Flemotomos

Dimitrios Flemotomos wurde in Griechenland geboren. Er begann sein Gesangsstudium als Bariton am Konservatorium in Athen und schloss dieses mit Auszeichnung ab. Danach nahm er zwei Jahre lang Unterricht in Operndarstellung bei KS Kostas Paskalis. 2007 gewann Dimitrios er das „Maria Callas Stipendium". 2009 gewann er den Zweiten Preis sowie den Ersten Zarzuela Preis und den Zuschauerpreis bei Domingos Operalia-Wettbewerb.

Er sang die Rolle des Paco in La vida breve an der Nationaloper in Athen. Am Prinzregententheater in München war er als Graf Zedlau in Wiener Blut sowie als Rodolfo in La Bohème zu hören. Er debütierte am Gran Teatro Liceu in Barcelona mit Poulencs Oper Les Mamelles de Tiresias sowie am Teatro Municipal in Santiago de Chile in Macbeth. Zuletzt sang er den Rodolfo am Opernhaus in Ulm, sowie eine Operngala in der Royal Albert Hall London, ein Arienkonzert beim Festival in Verbier und absolvierte sein erfolgreiches Debüt mit den Stuttgarter Philharmonikern.

An der Wiener Staatsoper debütierte er als Cassio (Otello) und sang weiters Ismaele (Nabucco), Remendado (Carmen), Tybalt (Roméo et Juliette).

Rollen an der Wiener Staatsoper 2013/2014: u. a. Ismaele, Bote (Aida).

bundestheater.at