Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:

Pavol Breslik

Der Tenor PAVOL BRESLIK gehörte von 2003 bis 2006 dem Ensemble der Berliner Staatsoper Unter den Linden an. Seit 2006 ist er frei schaffend und trat an den wichtigsten Opernhäusern der Welt auf: An der New Yorker Metropolitan
Opera, am Royal Opera House Covent Garden in London (Lenski, Ferrando, Don Ottavio), an der Semperoper in Dresden, bei den Salzburger Festspielen, an der Bayerischen Staatsoper in München (Tamino, Idamante, Nemorino, Cassio,
Gennaro), an der Pariser Oper, am La Monnaie in Brüssel, beim Glyndebourne Festival. Seit 2012 ist Pavol Breslik Mitglied des Opernhauses Zürich und sang
dort unter anderem Don Ottavio, Faust, Roberto Devereux und Nadir. Aktuelle Auftritte führen ihn wiederum an die Berliner (in Faust) und Müncher (in Lucia di Lammermoor) Staatsoper und nach Sydney (als Nadir). Auch auf Konzertpodien ist er ein gerne gesehener Gast, sowie bei den BBC Proms, dem Edinburgh Festival, bei den Salzburger Festspielen und beim Los Angeles Philharmonic Orchestra. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2010 als Nemorino und sang hier auch noch Lenski und Don Ottavio.




bundestheater.at