Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:



  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Olga Bezsmertna

OLGA BEZSMERTNA absolvierte ihr Studium an der Kiev National Academy of Music in der Ukraine im Jahr 2010. Sie war unter den Finalisten des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs in Wien 2010 und 2011. Beim Debut Gesangswettbewerb 2008 in Deutschland wurde sie sowohl mit dem Ersten Preis, als auch mit dem Publikums- und dem Puccini- Preis ausgezeichnet. 2007 war sie beim Oper Oder-Spree Festival engagiert. Im Jahr 2006 erhielt sie eine Auszeichnung beim Internationalen Rimsky-Korsakow-Gesangswettbewerb in St. Petersburg. Die Sopranistin erhielt weiters den 1. Preis des Internationalen Gesangswettbewerbs der Bertelsmann Stiftung. Im Sommer 2011 war sie Teilnehmerin des Young Singers Projects der Salzburger Festspiele. Ihr Repertoire umfasst u. a. Contessa d’Almaviva, Pamina, Donna Elvira, Fiordiligi, Micaëla, Marguerite, Nedda, Marfa (Die Zarenbraut), Tatjana. Sie ist Ensemblemit- glied an der Wiener Staatsoper, an der sie 2012 debütierte und u.a. Dame (Cardillac), Pamina, 3. Norn, Contessa d’Almaviva und Rosalinde sang. Aktuelle Auftritte umfassen ihr Debüt an der Deutschen Oper Berlin und bei den Salzburger Festspielen. 

Rollen an der Wiener Staatsoper 2013/2014: u. a. Anna (Nabucco), Priesterin (Aida), 1. Dame (Die Zauberflöte), Rosalinde (), Echo (Ariadne auf Naxos), Zweites Blumenmädchen (Parsifal), Gerhilde (Die Walküre), Sopranpart im Ballett Meistersignaturen.

Rollen an der Wiener Staatsoper 2014/2015: u.a. Dame, Freia (Rheingold), Donna Elvira, Contessa d‘Almaviva. 

bundestheater.at