Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:

Janina Baechle

JANINA BAECHLE studierte Musikwissenschaft, Geschichte und Gesang in Hamburg. Nach ihrem Bühnendebüt in Hamburg führten sie Festengagements an die Staatstheater Braunschweig und Hannover. 2004/2005 wurde sie Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und sang unter anderem Partien wie Mrs. Quickly (Falstaff), Herodias (Salome), Erda, Fricka, Waltraute (Ring des Nibelungen), Brangäne (Tristan und Isolde), Ulrica (Un ballo in maschera), Ortrud (Lohengrin), Brigitta (Tote Stadt), Annina (Rosenkavalier), Margret (Wozzeck), Mary (Fliegender Holländer), Marquise de Berkenfield (Fille du régiment), Jezibaba (Rusalka). Gastspiele brachten sie u.a. als Ortrud an das Teatro Colón, Buenos Aires, als Mrs. Quickly und als Brangäne an das Théâtre du Capitole, Toulouse, an die Bayerische Staatsoper München als Jezibaba und Ortrud, an das Gran Teatre del Liceu, Barcelona als Gaea (Daphne) und als Brangäne, an die San Francisco Opera als Fricka, die Semperoper Dresden als Ortrud und Brangäne, die Hamburgische Staatsoper als Ms. Quickly und Amme sowie an das Festspielhaus Baden-Baden und zum Edinburgh Festival.  Aktuellem Projekte umfassen die Walküre-Fricka in Toronto sowie die Brangäne in Bordeaux.

bundestheater.at