Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Stefan Soltesz
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Stefan Soltesz

Stefan Soltesz wurde in Ungarn geboren und studierte an der Wiener Hochschule für Musik u. a. Dirigieren bei Hans Swarowsky. Nach Stationen in Wien und Graz und als musikalischer Assistent von Karl Böhm, Christoph von Dohnányi und Herbert von Karajan war er von 1983-1985 ständiger Dirigent der Hamburgischen Staatsoper. In gleicher Position war er von 1985-1997 an der Deutschen Oper Berlin tätig. Als GMD wirkte er von 1988-1993 am Staatstheater Braunschweig. Von 1992-1997 hatte er die Position des Chefdirigenten der Flämischen Oper inne. Von 1997 bis 2013 war er Intendant des Essener Aalto-Musiktheaters und GMD der Essener Philharmoniker.

Er dirigiert an großen Opernhäusern Deutschlands und gastiert in Rom, Amsterdam, Tokyo, Genf, Budapest, Paris, Zürich, am ROH Covent Garden, am Teatro Bellini Catania, an der Washington und der San Francisco Opera sowie bei wichtigen Festivals. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1983 mit Il barbiere di Siviglia. Weiters dirigierte er hier u. a. Madama Butterfly, Ariadne auf Naxos, Aida, Arabella, Un ballo in maschera, Otello, Lohengrin, Rigoletto, Il trovatore, Tosca, La traviata, Der Rosenkavalier, I puritani und Die Zauberflöte.

Dirigate an der Wiener Staatsoper 2013/2014: Tosca, Il barbiere di Siviglia.

bundestheater.at