Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Gerrit Prießnitz
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Gerrit PrieSSnitz

Der gebürtige Bonner, Jahrgang 1975, war von 2006 bis 2013 der Volksoper Wien als fester Dirigent verbunden und hat dort insbesondere Mozart, Puccini und R. Strauss, aber auch Werke wie »Rusalka«, »Der Freischütz«, »Carmen«, Henzes »Wundertheater« und Operette dirigiert.

Bis 2011 war er zudem Künstlerischer Leiter der Wiener Akademischen Philharmonie mit Konzerten in Musikverein und Konzerthaus. Nach seinem Studium an der Salzburger Universität Mozarteum war er von 2001 bis 2006 Kapellmeister am Theater Erfurt. Gastspiele führten ihn u. a. nach Japan, zum Bruckner Orchester Linz, nach Luzern, Bologna und zu verschiedenen deutschen Orchestern und Opernhäusern (Nürnberg, Jena, Schwerin, Augsburg u. a.).

Im April 2013 dirigierte er an der Wiener Staatsoper die Premiere von Hans Werner Henzes »Pollicino«. An der Oper Köln stand er bereits bei »Ariadne auf Naxos« und »Die Csárdásfürstin«am Pult; in der Spielzeit 2013/2014 wird Gerrit Prießnitz dort »Rigoletto« und »Die Fledermaus« dirigieren. Mit einer konzertanten Aufführung von Beethovens »Fidelio« gibt er 2014 sein Debüt im Concertgebouw Amsterdam.

bundestheater.at