Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Marko Letonja
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Marko Letonja

Der Slowene Marko Letonja ist seit 1991 als Konzert- wie als Operndirigent international tätig. Er begann sein Studium als Pianist und Dirigent an der Musikakademie von Ljubljana und schloss es 1989 als Schüler von Otmar Suitner an der Akademie für Musik und Theater in Wien ab.

Schon zwei Jahre später wurde er Musikdirektor der Slowenischen Philharmonie in Ljubljana, die er bis 2003 leitete. In dieser Zeit begann auch Marko Letonjas internationale Laufbahn. Mit der Berufung zum Chefdirigenten und Musikdirektor des Sinfonieorchesters und des Theaters Basel im Jahr 2003 verlagerte sich der Schwerpunkt von Marko Letonjas Tätigkeit auf das Musiktheater.

Er gastierte unter anderem am Grand Théâtre von Genf, am Teatro dell’Opera in Rom, an der Dresdner Semperoper, der Mailänder Scala, der Staatsoper Berlin, der Deutschen Oper Berlin, der Opéra National du Rhin in Straßburg, am Teatro Lirico in Cagliari und am Teatro San Carlos Lissabon. Marko Letonja ist seit September 2012 Chefdirigent des Orchèstre Philharmonique de Strasbourg sowie seit 2012 Chefdirigent und Artistic Director des Tasmanian Symphony Orchestra. An der Wiener Staatsoper debütierte er 2013 mit Pique Dame.

Dirigat an der Wiener Staatsoper 2013/2014: Les Contes d'Hoffmann.

bundestheater.at