Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Markus Lehtinen
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Markus Lehtinen

Der finnische Dirigent MARKUS LEHTINEN absolvierte ein Klavier- und Dirigentenstudium an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Außerdem studierte Komposition bei Aulis Sallinen und Einojuhani Rautavaara. Nach Gewinn der Nordic Conducting Competition wurde er 1988 als Dirigent an die Königliche Oper in Kopenhagen verpflichtet. Diesem Haus gehörte er bis 1993 an. Seit 1992 dirigiert er regelmäßig an der Königlich Schwedischen Oper. Zwischen 1985 und 1997 war er an der Finnischen Nationaloper engagiert, seither wirkt er an diesem Haus als Gastdirigent. Überdies war er Chefdirigent des Jyväskylä Sinfonieorchesters sowie Gastdirigent des Malmö Sinfonieorchesters. 1993 debütierte er an der Hamburg Staatsoper, weitere Engagements in Deutschland waren unter anderem an der Deutschen Oper Berlin und an der Bayerischen Staatsoper. Wiederholt ist er als Dirigent von Opern-Uraufführungen hervorgetreten. Seit 2004 hat Markus Lehtinen eine Professur an der Sibelius-Akademie inne. Mit seinem Dirigat bei „Meisterwerke des 20. Jahrhunderts“ feierte Markus Lehtinen 2012 sein Hausdebüt an der Wiener Staatsoper.

bundestheater.at