Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Patrick Lange
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Patrick Lange

Der 1981 in der Nähe von Nürnberg geborene Patrick Lange zählt zu den vielversprechenden Talenten der jungen Dirigentengeneration. Als Assistent Abbados arbeitete er mit den Berliner Philharmonikern, mit der Orchestra Mozart Bologna und mit dem Lucerne Festival Orchestra. 2009 war er mit Così fan tutte mit der Glyndebourne Opera in England auf Tournee. Seine Laufbahn als Operndirigent begann er in Luzern (Falstaff, Don Giovanni) und Zürich. Mit Le nozze di Figaro debütierte er 2007 an der Komischen Oper. Seit 2008 wirkte er dort als 1. Kapellmeister, 2010 erfolgte seine Ernennung zum Chefdirigenten des Hauses (bis 2012), an welchem er ein breit gefächertes Repertoire – zwischen Meistersinger und Rusalka – betreut hat. Weitere Engagements führten ihn nach Dresden, Glyndebourne, Zürich, Frankfurt, an das ROH Covent Garden, die Hamburgische Staatsoper, die Sydney Opera, die Bayerische Staatsoper, die Pariser Oper. Jüngste Dirigate umfassen Die Zauberflöte und Don Giovanni an der Pariser Oper, La traviata in Hamburg, Fidelio in Stuttgart und Arabella in Toronto. 2010 debütierte er mit Madama Butterfly an der Wiener Staatsoper, wo er seither Don Giovanni, Così fan tutte, Die Zauberflöte für Kinder, Eugen Onegin, Hänsel und Gretel, Tosca und Die Fledermaus dirigierte.

bundestheater.at