Navigation des aktuellen Bereichs:
Inhalt:
Bertrand de Billy
  • » nächste Vorstellungen
  • » empfehlen

Bertrand de Billy

Bertrand de Billy wurde in Paris geboren, erhielt dort seine Ausbildung und arbeitete zunächst als Orchestermusiker, sehr bald aber auch als Dirigent. 1993-1995 war er erster Kapellmeister und stellvertretender GMD am Anhaltischen Theater in Dessau, 1996-1998 in gleicher Position an der Wiener Volksoper tätig, 1999-2004 Chefdirigent am Liceu in Barcelona. 2002-2010 war er Chefdirigent des RSO Wien.

Er arbeitet mit den großen internationalen Orchestern, daneben führen ihn Engagements an die Staatsopern in Berlin, Hamburg und München, an das ROH Covent Garden, die Pariser Oper sowie an die Opernhäuser in Washington und Los Angeles. Er war viele Jahre regelmäßiger Gast an der Met und bei den Salzburger Festspielen. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Oper Frankfurt, deren Erster Gastdirigent er seit dieser Saison ist. An der Wiener Staatsoper debütierte er 1997 und war als Dirigent von Idomeneo, Le nozze di Figaro, Zauberflöte, Fidelio, Tannhäuser, Otello, Carmen, Les Contes d’Hoffmann, Roméo et Juliette, L´elisir d´amore, Fledermaus oder als Premierendirigent von Faust, Manon, La traviata, Don Carlos (franz.) zu erleben.

Dirigate für die Wiener Staatsoper 2013/2014: Fledermaus, Faust.

bundestheater.at